Die Studierenden-Sozialerhebung 2023 wird von der Forschungsgruppe HER am Institut für Höhere Studien (IHS) in Wien durchgeführt und ausgewertet.

Das IHS ist Österreichs führendes Forschungsinstitut im Bereich der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften. Unsere Forschungskultur zeichnet sich durch die enge Verbindung von akademisch-grundlagenforschungsorientierten und projektbezogenen Ansätzen aus, um konkrete, evidenzbasierte Lösungen für spezifische gesellschaftliche Herausforderungen zu finden.

Die Hochschulforschung am IHS (Higher Education Research, HER) ist die größte Hochschulforschungsgruppe in Österreich. Unsere Arbeit konzentriert sich auf vier große Forschungsgebiete:

  • soziale und finanzielle Lage von Studierenden und Absolvent:innen in Österreich und Europa
  • Arbeitsmarktintegration von Absolvent:innen in Österreich
  • Gleichstellungspolitiken im Bereich Wissenschaft, Bildung und Arbeitsmarktpolitik auf nationaler und internationaler Ebene
  • nationale Hochschul-Governance und Finanzierung

Wir arbeiten gemeinsam mit österreichischen und europäischen Ministerien, Forscher:innen und anderen Stakeholder:innen, um Fachwissen bereitzustellen und zur Entwicklung evidenzbasierter Hochschulstrategien im Europäischen Hochschulraum (EHEA) beizutragen. Neben Auftragsforschung auf nationaler Ebene (BMBWF, BMF, diverse Hochschulen) ist die Hochschulforschung am IHS stark in europäische Projekte (EUROSTUDENT, EUROGRADUATE) eingebunden.

Mehr Informationen über die Forschungstätigkeit von HER finden Sie hier.

Das Projektteam der Sozialerhebung 2023 bilden Vlasta Zucha, Martin Unger, Anna Dibiasi, Judith Engleder, David Binder, Sarah Zaussinger und Bianca Thaler.